Rezensionen und Meinungen        

        

                   

Lesermeinungen und Rezensionen

 

REZENSION ZU "VERMONT I - MÄDCHENJAHRE EINES PIRATENKAPITÄNS" VON ERIK ARNOLD publiziert 4. April 2012 von buecherloewe

"Vermont I Mädchenjahre eines Piratenkapitäns mein persönliches Buchmesse-Highlight von Leipzig 2012. Das Buch erscheint im Klecks-Verlag und ist ein historischer Abenteuerroman. Empfohlene Altersangabe ist ab 16 Jahren. Der Autor Erik Arnold entführt den Leser in die Welt der Piraten. Mit seinem flüssigen Schreibstil schafft er es, dass dem Leser die Seiten nur so durch die Finger gleiten. Einmal begonnen, kann man das Buch kaum noch aus den Händen legen.  

Die Geschichte beginnt im Jahr 1775, damals sind die Gewässer rund um die karibischen Inseln schwer umkämpft. Hier führt das Schicksal den Piratenkapitän Alan Vermont mit der Contessa Isabella De Corduba zusammen. Hieraus entwickelt sich eine wunderbare Liebesgeschichte, aber auch die Piraterie kommt auf keiner Seite zu kurz.  

In vier Teilen begleiten wir Schiff und Mannschaft durch das Leben. Lydia, die seit ihrer Geburt auf der Pharao ist, hat eine glückliche und aufregende Kinderzeit an Bord. Leider kann auch für die kleine Familie nicht immer die Sonne scheinen, hart erkämpfen sie sich mit der Mannschaft zusammen den nötigen Lebensunterhalt. Ein stetiges Auf und Ab begleitet Lydia, und hier ist ganz sicher nicht nur der hohe Seegang gemeint :-)   

Dieses wunderbare Buch ist nicht nur was für die Fans von Piratengeschichten. Der Autor hat es geschafft, mir die Seefahrt ein wenig näherzubringen. Dieser Roman ist ein Krimi, ein Abenteuerroman, eine Liebesgeschichte und noch so viel mehr auf 493 Seiten. Das Taschenbuch zeichnet sich durch eine hervorragende Qualität aus. Bindung und Papier sind erstklassig. Dieses Buch kann unbeschadet einige Leserunden überstehen. Ich kann abschließend sagen,
in Lydia eine Freundin gefunden zu haben. Danke."

 

www.leseleidenschaft.de

 

 

 

    

 

 

 

 

00508370